Augsburger Angelcenter

Flyfishing Haase


Norwegen / Frøya 2011





Dieses Jahr sind wir nach Frøya gefahren. Eine Insel in Mittelnorwegen direkt neben Hitra. Der Schärengarten von Frøya mit seinen unzähligen Inseln und Schären mit Tiefen zwischen 10 und 220 Metern bietet bei fast jedem Wetter die Möglichkeit mit leichtem oder schwerem Gerät dem Wunschfisch nachzustellen. Das anschließende Seegebiet wartet mit Inseln, tiefen Rinnen und Plateaus auf – ein echtes Anglerparadies, das zudem an vielen Plätzen kaum befischt wird.

Donnerstags Nacht sind wir losgefahren, damit wir pünktlich um 12 Uhr mittags zum Einschiffen in Kiel sind. Dann ging es mit der Color Fantasy 20 Stunden lang auf See bis nach Oslo. Die Schiffe der Colorline sind sehr zum empfehlen, tolle Restaurants, eine super Einkaufsmeile, ein Schwimmbad usw.



In Oslo angekommen, hatten wir noch ca. 9 bis 10 Stunden Fahrt bis zum Frøya Havfiskesenter vor uns. Hier wird man freundlich vom deutschen Betreuer und Guide Andy empfangen. Dort gibt’s dann auch gleich die Bootseinweisung und Informationen mit welchem Gerät und wo momentan am besten gefangen wird. Die Anlage besteht aus mehreren Häusern für 2 bis 9 Personen.


Die 20 ft - Aluminiumboote sind ausgestattet mit einem
40 PS - Außenbordmotor sowie Echolot, GPS und Kartenplotter.


Die beiden Filetierhäuser sind sehr sauber und geräumig, und top ausgestattet mit Gefrierraum und Crash-Eis-Maschine.
Im Haupthaus gibt es auch noch einen kleinen Angelshop.


Nachdem wir unser Haus bezogen und das Angelgerät aufgebaut hatten, konnten wir endlich mit dem Fischen beginnen. Man muss nicht weit fahren um an gute Angelplätze zu gelangen, in 10 bis 30 Minuten ist man an Top-Stellen und kann seinen Zielfischen nachstellen.
Das seht Ihr an unseren Fängen.

Matthias mit schönem Dorsch

Matthias mit schönem Dorsch

Auch Christian durfte sich an einem Prachtexemplar erfreuen


Und weiter gehts mit tollen Fängen !




Noch ein paar Impressionen .....


Wir freuen uns schon 2012 wieder in diese tolle Anlage zu fahren und unser Traumland mit seinem tollen Fischreichtum wieder besuchen zu können.


Euer
Matthias und Christian